+++ Wir sind zertifiziert in Parodontologie, Alterszahnheilkunde, Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnheilkunde +++ Risiko Instrumentenfraktur: Wir verwenden für Wurzelkanalbehandlungen ausschließlich Einmalinstrumente +++ Wir sind zertifiziert in Parodontologie, Alterszahnheilkunde, Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnheilkunde +++ Risiko Instrumentenfraktur: Wir verwenden für Wurzelkanalbehandlungen ausschließlich Einmalinstrumente +++ Wir sind zertifiziert in Parodontologie, Alterszahnheilkunde, Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnheilkunde +++ Risiko Instrumentenfraktur: Wir verwenden für Wurzelkanalbehandlungen ausschließlich Einmalinstrumente

GUTE PFLEGE IST VORAUSSETZUNG

Durch Prophylaxe kann man viel erreichen. So wird Karies und Parodontitis wirksam vorgebeugt.
Viel gründlicher als die eigene Zahnpflge ist die Individualprophylaxe in der Zahnarztpraxis. Hier wird nicht nur auf die Zahngesundheit geachtet, sondern auch unattraktiver Zahnstein entfernt und die Problemzonen wie Zahnzwischenräume und Zahnfleischrand etwas genauer unter die Lupe genommen.
Regelmäßige zusätzliche Reinigung mittels Zahnseide und Interdentalbürsten schafft nicht nur ein gutes Gefühl von Sauberkeit und Frische, sondern auch eine gute Ausgangsposition zum Erhalt der Zähne.

Zahnfleisch auf dem Rückzug
Mindestens jeder zweite Erwachsene über 40 Jahren leidet an einer entzündlichen Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis). Neueste Untersuchungen ergaben, dass bei Parodontitis-Patienten das Risiko eines Schlaganfalles deutlich erhöht ist. Chronische Parodontitis kann Schäden an Gelenken und Muskulatur, Erkrankung der Herzkranzgefäße und Lungenerkrankungen hervorufen. Bei Schwangeren ist die Gefahr einer Frühgeburt, sowie das Risiko ein untergewichtiges Kind zu bekommen bis zu 7-fach erhöht. Diabetiker weisen nach einer Parodontitisbehandlung einen erniedrigten Insulinbedarf und bessere HbA1c-Werte auf. Klinische Anzeichen einer Parodontitis sind häufiges Zahnfleischbluten, lokale Eiterungen oder Schwellungen, Zahnfleischrückgang, aber auch bestimmte Arten von Mundgeruch.

Profis können mehr!
Die moderne Zahnheilkunde hat das Ziel, die Zähne gesund zu erhalten, noch bevor Schäden entstehen. So trägt die professionelle Prophylaxe dazu bei, individuelle Vorbelastungen und persönliche Risiken rechtzeitig durch einen Kariesrisiko-Test festzustellen und durch eine spezielle Vorsorge zu behandeln.