+++ Wir sind zertifiziert in Parodontologie, Alterszahnheilkunde, Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnheilkunde +++ Risiko Instrumentenfraktur: Wir verwenden für Wurzelkanalbehandlungen ausschließlich Einmalinstrumente +++ Wir sind zertifiziert in Parodontologie, Alterszahnheilkunde, Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnheilkunde +++ Risiko Instrumentenfraktur: Wir verwenden für Wurzelkanalbehandlungen ausschließlich Einmalinstrumente +++ Wir sind zertifiziert in Parodontologie, Alterszahnheilkunde, Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnheilkunde +++ Risiko Instrumentenfraktur: Wir verwenden für Wurzelkanalbehandlungen ausschließlich Einmalinstrumente

Glasfaserstift-Technologien

Stark zerstörte Zähne können durch spezielle Technik gerettet werden.
Eine Zerstörung des Zahnes bis auf die Wurzel erfordert den Einsatz von Stiftaufbaumaterialien um die Wurzel zu stabilisieren und um wieder einen Zahn aufbauen zu können. Herkömmliche Verfahren verwendeten Metallstifte zur Verankerung in der Wurzel. Dabei wurde ein Stiftaufbau im Dental-Labor hergestellt und einzementiert. Aufgrund unterschiedlicher Biegefestigkeiten (Härte) von Zahnmaterial und Metall wurde der Zahn bei dieser Versorgung ungünstig belastet, da bei spröden Wurzeln durch die harte Belastung eines Metalls oft Sprünge entstanden, die bis zum Bruch der Wurzel führen können. Dieses Verfahren konnte nur bei sehr guten Wurzelverhältnissen angewendet werden, so dass viele Zähne nicht mehr erhalten werden konnten und herausgenommen werden mussten. Eine Versorgung der somit entstandenen Lücke war dann nur noch durch aufwendige Brücken- oder Implantatversorgung möglich. Glasfaserstifte haben eine nahezu identische Biegefestigkeit (Härte) wie ein Zahn, so dass Wurzelsprünge nahezu ausgeschlossen werden können. Zudem können Glasfaserstifte mit dem Zahnwurzelkanal verklebt werden, wodurch die Stabilität des Zahnes besser als vorher wird, eine optimale Krafteinwirkung auf die Zahnwurzel stattfindet und Lockerungen des Stiftes verhindert werden können. Die Bohrung des Stiftkanales sowie das Einkleben des Glasfaserstiftes erfolgt in einer Sitzung und erspart somit viel Zeit mit einem sicheren und passgenauen Ergebnis. Der Zahn kann anschließend mit Compositerestauration und Krone versorgt werden. Glasfasertechnologie ermöglicht einen sicheren Erhalt des Zahnes.